Geschrieben von & gespeichert unter Kommunikation.

Sehr viele von Euch kennen sicher chatroulette oder omegle.com. Das sind mit unter die bekanntesten Webseiten im Internet bei dem es darum geht per Chat neue Leute kennen zu lernen. Das Prinzip ist einfach: Per Knopfdruck wird man mit einem Fremden verbunden und schon kann man Chatten (oder bei Chatroulette sich sogar sehen und hören).

who's next dating appDas Gleiche gibt es nun auch für das Smartphone „Who’s next?“, so heißt die Android App zum Chatten und flirten. Im Gegensatz zu den oben genannten Webseiten wird direkt der Nickname (meistens der Vorname) und das Geschlecht des Gesprächspartners angezeigt (männlich/weiblich).

Wir von 1a-android.de haben die Dating-App getestet und stellen fest, dass es bei „Who’s next?“ viele Nutzer aus Deutschland gibt.

In der kostenfreien Version werden Profilbilder der Chatpartner verpixelt angezeigt. In der kostenpflichtigen Pro-Version kann die Profilbilder der anderen sehen.

Bisher wurde die Dating-App über Google Play zwischen 10.000 und 50.000 mal heruntergeladen.

War dieser Artikel hilfreich? Vergleiche bitte kurz Deinen Handy-Tarif mit den seriösen Allnet-Flatrate Tarifen ab 9€ pro Monat oder den Prepaid-Tarifen ohne Grundgebühr. Unseren Vergleich bieten wir unseren Lesern kostenfrei an.

Tags:

  • Rene

    Grins:)