Geschrieben von & gespeichert unter Soziale Netzwerke, Tips & Tricks.

Soziale Netzwerke und ihre neuen Funktionen – Facebook vs. Whatsapp

Heutzutage sind Soziale Netzwerke das Non plus Ultra, wenn es darum geht, sich mit den Menschen aus dem eigenen Umkreis, der Uni oder von der Arbeit zu verbinden und eine zeitlich ungebundene Kommunikation zu fördern. In dem Sozialen Netzwerk Facebook können zudem Beiträge geteilt, geliked und kommentiert werden. Doch hinter diesem Kommunikations-Prozess verbirgt sich mehr als nur bloßes Freundschaften austauschen. Mittlerweile dienen Soziale Netzwerke dazu, Taschengeld zu verdienen und sind für Unternehmen als Influence-Mittel sehr wichtig geworden. Was es mit dieser Entwicklung hinsichtlich Facebook und Whatsapp auf sich hat, erfährst du in diesem Artikel.

Taschengeld verdienen mit Sozialen Netzwerken

Soziale Netzwerke dienen heutzutage nicht mehr nur dem einfachen Kommunikations Austausch, sondern sind zu einem bedeutenden Marketing Mittel geworden. Auch du kannst es nutzen: indem du dir dein Taschengeld mit Facebook, Twitter und Whatsapp einfach und schnell verdienst! Unter diesem Link findest du genauere Informationen: http://www.interestshare.de/partnerprogramm.
Durch das Auswählen verschiedener Kampagnen kannst du mit deinen Sozialen Netzwerken Geld verdienen, denn je mehr Klicks du für einen Beitrag oder Ähnliches erhälst, so höher fällt auch deine Vergütung aus. So kannst du aktiv im Marketing mitwirken und verdienst dir ganz leicht und schnell dein eigenes Geld nebenher mit deinem Android-Smartphone. Hierbei steht Facebook natürlich ganz oben, da hier praktisch Beiträge formuliert und mit bestimmten Personen oder sogar allen Freunden geteilt werden können. Kommunikation findet hier weit verbreitet statt, oft ist vielen Nutzern gar nicht klar, wer ihre Informationen sehen kann. Durch die Privatsphäre-Einstellungen lässt sich dies aber schnell regeln.

Whatsapp – Kommunikation durch Status Freigabe

Die neueste Funktion bei Whatsapp stellt eine Status Freigabe dar. Es kann nun nicht mehr nur ein Spruch, eine Aussage oder Smileys festgehalten werden, sondern jeder Nutzer kann ein Bild mit Unterschrift posten. Dies sehen letztendlich alle Personen, die mit dem Nutzer über whatsapp verbunden sind. Whatsapp scheint aufzuholen, was Facebook vormacht!? Neu ist hierbei, dass der Status nach 24 Stunden wieder verschwindet. In der Zeit können andere Nutzer ihre Kommentare abgeben, bevor das Bild mit Schrift wieder verschwindet. Das widerum erinnert an die Snapchat-Funktion, bei der alle Bilder nach ein paar Minuten wieder verschwinden. Die Kommunikation wird also immer weiter entwickelt und zieht sich durch alle Apps. Auch Unternehmen nutzen Soziale Netzwerke, um neueste Kampagnen und Webseiten zu präsentieren und unter die Leute zu bringen. Diese Methode wird sich wohl weiterhin immer mehr etablieren und fortschreitend entwickeln.

War dieser Artikel hilfreich? Vergleiche bitte kurz Deinen Handy-Tarif mit den seriösen Allnet-Flatrate Tarifen ab 9€ pro Monat oder den Prepaid-Tarifen ohne Grundgebühr. Unseren Vergleich bieten wir unseren Lesern kostenfrei an.

Tags: