Geschrieben von & gespeichert unter Apps.

Das Smartphone ist der tägliche Begleiter der meisten Menschen in Deutschland und der Welt. Was liegt deshalb näher, als es auch für die täglichen Finanzgeschäfte online wie offline zu nutzen? Diverse Apps sind genau darauf ausgerichtet und bieten verschiedene Vorteile bei ihrer jeweiligen Nutzung. Welche Apps am besten geeignet sind, erfährst du in diesem Artikel.

Digital gezahlte Ausgaben steigen an

Creative Commons Lizenz – thanks to Marco Verch @ flickr.com

Angesichts der zunehmend digitalisierten Welt ist es immer wichtiger, einen Überblick darüber zu behalten, welche Ausgaben das Budget an welcher Stelle kürzen.

Unternehmen setzen schließlich auf praktische Kurz-Abos, die monatlich bezahlt werden und somit auf Dauer weniger stark ins Gewicht fallen. Vergleichbar mit der Zeit vor der Finanzkrise handelt es sich zudem um Jahre, in denen das Geld bei vielen nicht so locker sitzt wie zuvor. Damit wollen die Miete, Nebenkosten, Sonntagsbrötchen, das Netflix-Abo und das bestellte kicker-Sportmagazin also stets beachtet werden. Die zu Beginn angesprochenen Apps kommen an genau dieser Stelle ins Spiel und ersparen dir das mühsame Notieren von Ausgaben und Einkünften, um einen Überblick zu behalten.
Hier sind also unsere besten Optionen zur Nutzung als Geld-Management-App.

Spreadsheets sind alt, aber zuverlässig

In den Standard-Apps eines Android-Smartphones sind Tabellen stets dabei und stellen somit die einfachste sowie älteste Variante dar, um Geld-Management zu betreiben. Die Vorteile liegen auf der Hand: Papier gehört der Vergangenheit an, das Handy ist immer in der Tasche und die Synchronisierung mit dem Computer ist ebenfalls möglich. Des Weiteren handelt es sich bei Google um einen zuverlässigen Anbieter, während das Ganze mit Excel und Co. auch offline als gute Option für diejenigen besteht, die sich Sorgen um ihre persönlichen Daten machen. Speziell für das Geld-Management bestehen bereits vorgefertigte Templates, die den Einstieg auch ohne Formel-Kenntnisse einfach und übersichtlich mit Diagrammen und Co. gestalten.

Viele Anpassungsmöglichkeiten im Money Manager

Creative Commons Lizenz – thanks to QuoteInspector.com @ flickr.com

Die Haushaltsbuch: Money Manager App ist eine der beliebtesten Anwendungen des Gebietes im Google Play Store. Doch was macht sie zu einer der attraktivsten Apps? Positiv ist zuallererst die ebenfalls vorhandene Synchronisierung mit dem PC. Kontoschwankungen werden per Grafik angezeigt, während Zahlungen und Transaktionen zwischen mehreren Konten ebenfalls berücksichtigt werden. Dies geschieht im Übrigen sehr schnell. Ein praktisches Beispiel dazu: Gehen wir davon aus, dass du James Bond und seinen berüchtigten Glücksspiel-Trips nacheifern möchtest. Du bist im Urlaub in einem Land indem das Glücksspiel erlaubt ist oder spielst bei einem staatlich lizenzierten Anbieter. Du wählst für Dich beispielsweise Baccarat aus und würdest potentielle Gewinne sofort eintragen können, um mit aktualisiertem Budget weiter zu planen. Natürlich kann man ebenso nur zum Spaß und ohne Echtgeld spielen, aber hier geht es ums Eintragen der Gewinne ins Budget. Insgesamt bestehen bei der App auch viele Anpassungsmöglichkeiten: Wiederkehrende Zahlungen, Statistiken, Schutz durch PIN und viele mehr.

Haushaltsbuch : Money Manager
Haushaltsbuch : Money Manager
Entwickler: Realbyte Inc.
Preis: Kostenlos+

Weitere hilfreiche Apps für dein Android-Smartphone

Mit dem Ausgaben Manager – Tracker hast du den Vorteil, dass du direkt in der App deine Berechnungen durchführen kannst, ohne einen Rechner hinzuziehen zu müssen. Für die Berechnungen werden über 100 verschiedene Währungen angeboten. Auch Meine Finanzen ist im Schnitt mit 4,5 Sternen bewertet worden. Dass der Fokus der Entwickler eindeutig auf Einfachheit und Nützlichkeit liegt, ist schon bei der ersten Nutzung festzustellen. Der Monefy – Expense Manager setzt auf eine symbollastige App, die eventuell ebenfalls Anklang bei Nutzern finden wird. Viele Diagramme fassen die Daten schließlich grafisch aufbereitet zusammen.

So lässt sich das persönliche Budget doch schon viel besser planen, oder?

War dieser Artikel hilfreich? Vergleiche bitte kurz Deinen Handy-Tarif mit den seriösen Allnet-Flatrate Tarifen ab 9€ pro Monat oder den Prepaid-Tarifen ohne Grundgebühr. Unseren Vergleich bieten wir unseren Lesern kostenfrei an.