Geschrieben von & gespeichert unter Fotografie.

Snapseed
Snapseed
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gute Nachrichten für Android-Nutzer. Die Bildbearbeitungsapp „Snapseed“ ist nun auch für Android-Geräte erhältlich und dazu noch kostenlos. Mit der Veröffentlichung einer neuen Version für iOS, ist auch eine Android-Version herausgebracht worden. Mit Snapseed kann der Nutzer seine Schnappschüsse schnell und intuitiv bearbeiten, um das Beste aus den Bildern herauszuholen.

Snapseed funktioniert denkbar einfach, denn über einfache Gesten korrigiert der Nutzer intuitiv Helligkeit, Schärfe, Sättigung, Kontrast oder den Weißabgleich. Auch die Korrektur des Horizonts funktioniert über Gestik: mit zwei Fingern schneidet man einfach den gewünschten Bildabschnitt aus.

Der Anwender kann seine Bilder mithilfe von snapseed2zahlreichen Effekten verändern. Schwarz-Weiß- oder Retro-Fotos sind sehr schnell erstellt. Außerdem hat der Nutzer die Möglichkeit die Bilder, auch ganz individuell, vollkommen nach seinen Wünschen, zu verändern. Dazu stehen ihm zum Beispiel der Drama-Filter zur Verfügung. Dieser erzeugt HDR-ähnliche Effekte. Mithilfe der Tilt-Shift-Funktion kann man seine Fotos, wie ein Modell aussehen lassen. Des Weiteren stehen einem acht verschiedene Rahmen zur Verfügung, die man in Breite und Versatz anpassen kann. Diese lassen sich nun auch farblich verändern.

Der Nutzer kann neben diesen zahlreichen Effekten, die sich auf das komplette Bild auswirken, auch einzelne Teile des Bild verändern, indem er einen sogenannten Kontrollpunkt (U-Point) in dem Bild platziert.

Was Snapseed von den vielen anderen Bildbearbeitungsapps unterscheidet, ist wohl die Maskierungsfunktion. Auf Smartphones oder Tablets ist ja ja bekanntlich noch schwerer feine Masken zu bestimmen. Die Entwickler von Snapseed helfen dabei, indem sie diese Bereiche halbautomatisch erfassen lassen. Ausgehend vom oben genannten U-Point setzt der Anwender eine Spreizbewegung ein, um den gewünschten Bereich zu markieren. Snapseed hebt diesen Bereich daraufhin farblich hervor. Somit wird interaktiv eine Maske erstellt.

Zwischen den verschiedenen Werkzeugen und Effekten kann man bequem mit zwei Fingern umschalten. Dabei kann man genauso bequem die Effekte verringern bzw. verstärken, indem man horizontal über das Display streicht.

Fazit: Mit Snapseed bleibt kein Wunsch in der mobilen Bildbearbeitung offen. Bequem kann man simple Korrekturen durchführen oder spektakuläre Effekte erzielen. Snapseed ist kostenlos im Google-Play-Store zu erhalten.

snapseed1

War dieser Artikel hilfreich? Vergleiche bitte kurz Deinen Handy-Tarif mit den seriösen Allnet-Flatrate Tarifen ab 9€ pro Monat oder den Prepaid-Tarifen ohne Grundgebühr. Unseren Vergleich bieten wir unseren Lesern kostenfrei an.