Geschrieben am von & gespeichert unter Samsung.

In der letzten Zeit berichteten wir immer wieder über neue Smartphones aus dem Hause Samsung. Doch auch die Koreaner bringen neue Tablets auf den Markt. Die Galaxy-Tab-Reihe geht in die dritte Runde und neben den Standard-Tablets in verschiedenen Größen mit verschiedenen Specs, wird auch das Galaxy Tab 3 Plus ein Teil dieser Serie sein. Das besondere am Tab 3 Plus ist das außergewöhnliche Display. Dieses wird 10,1 Zoll groß und löst mit 2560 x 1600 Pixel auf.

Die Informationen stammen aus aufgetauchten User Agent Profiles bei Samsung. Die Bezeichnungen der UAP’s lauten GT-P3200, GT-P5200 und GT-P8200. Diese geben Aufschluss über drei neue Tablet-Modelle samt Auflösung. Während die anderen beiden Modelle eher als Durchschnitt zu bezeichnen sind, kommt das Tab 3 Plus mit einem FullHD-Display auf den Markt.

  • GT-P3200 Galaxy Tab 3  mit Auflösung von 1024 x 600 Pixeln (Quelle)
  • GT-P5200 Galaxy Tab 3  mit Auflösung von 1280 x 800 Pixeln (Quelle)
  • GT-P8200 Galaxy Tab 3 Plus mit Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln (Quelle)
Galaxy Tab 3

Zur Zeit geht man davon aus, dass im Galaxy Tab 3 Plus ein Exynos 5 mit einer Taktrate von 1,7 GHz verbaut wird, welcher auch im Nexus 10 zum Einsatz kommt. Dort läuft die Dual-Core-Variante auf Hochtouren und ist zusammen mit der Mali-Grafikeinheit oft überfordert, wenn es um hohe Auflösungen geht. Man kann nur hoffen, dass Samsung aus den Fehlern gelernt hat und eine entsprechend höhere Leistung zur Verfügung stellt. Das würde der Multi-Window-Funktion von Samsung nur zugute kommen. Mit dieser lassen sich mehrere Fenster gleichzeitig darstellen.

Auch an anderer Stelle, nämlich bei AnTuTu, sind schon einige Details geleakt. Dort wird noch einmal der Exynos 5 Dual-Core-Prozessor bestätigt und außerdem erfährt man, dass das Galaxy Tab 3 mit Android 4.2.1 (Jelly Bean) auf den Markt kommt.

Die Präsentation der Tablets wird wohl Ende Februar auf dem Mobile World Congress (MWC) stattfinden.

Quelle: Smartdroid, Mobile Geeks

Tags: