Geschrieben von & gespeichert unter Rollenspiele.

Mittlerweile gibt es ja Angry Birds Spiele wie Sand am Meer. Der Erfolg der kleinen wütenden Vögel wurde leicht übertrieben, indem zig Spiele mit teils abstrusen Abwandlungen auf den Markt kamen. Wer aber immer noch Lust darauf hat,  kann sich jetzt den neuesten Teil der Serie herunter laden: “Angry Bids Epic”. Hierbei handelt es sich auch nicht um das klassische Spielmuster, bei dem man nur die Vögel mittels einer Steinschleuder auf Hindernisse und Schweine katapultieren musste. Angry Birds Epic ist eine Art Rollenspiel. In der Hauptrolle sind natürlich die kleinen bunten Vögel.

Auch bei Angry Birds Epic geht es um den Kampf zwischen den verärgerten Vögeln und den bösartigen Schweinen. Auch hier werden epische Schlachten ausgefochten, um am Ende den Krieg zu gewinnen. Allerdings stehen bei Angry Birds Epic die Rollenspielelemente im Vordergrund. Die Kämpfe sind rundenbasiert und gar nicht mal so uninteressant.

epicIn den verschiedenen Welten muss man mit den verschiedensten Waffen gegen die Schweine kämpfen. Als Waffe lässt sich so ziemlich alles benutzen, was man so in der Umgebung finden kann. Auch eigene Waffen lassen sich erstellen. Ähnlich vielfältig, wie die Waffenanzahl, ist die Auswahl der Helden. Hiervon stehen einige zur Verfügung. Diese Helden muss man im Laufe des Spiels mit immer neuen Waffen und Rüstungen versorgen, um diesen zu verbessern. Ganz im Sinne herkömmlicher Rollenspiele.

Angry Birds Epic ist kostenlos im Play Store erhältlich und wird dort derzeit mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,7 von 5 Punkten gelistet. Natürlich kann man das Spiel auch bei dieser Version durch In-App-Käufe vereinfachen. Diese sind aber wirklich nicht nötig, sodass man das Spiel schon als kostenlos bezeichnen kann.

Hier noch ein kurzes Video zum Spiel:

War dieser Artikel hilfreich? Vergleiche bitte kurz Deinen Handy-Tarif mit den seriösen Allnet-Flatrate Tarifen ab 9€ pro Monat oder den Prepaid-Tarifen ohne Grundgebühr. Unseren Vergleich bieten wir unseren Lesern kostenfrei an.

Tags: