Geschrieben am von & gespeichert unter Mobistel.

Es gibt eindeutig bekanntere und weniger bekannte Hersteller auf dem Gebiet der Elektronik. Neben Samsung, HTC, Sony oder LG existieren noch zahlreiche andere Hersteller. Selbst Namen wie ZTE oder Huawei sind nicht jedem geläufig. Eine ganz andere Kategorie in Sachen Bekanntheit dürfte aber Mobistel darstellen. Die meisten werden noch nie von diesem Hersteller gehört haben.

Mobistel brachte vor einiger Zeit das Mobistel Cynus T1 auf den Markt. Dieses wurde überraschenderweise gut angenommen und verkaufte sich nicht allzu schlecht. Nun will Mobistel nachlegen und versucht mit seinem neuen Modell, dem Mobistel Cynus F3, ähnlich gute Erfolge zu erzielen. Die Besonderheit an den Smartphones von Mobistel ist die Dual-SIM-Funktion, welche zur Zeit eher selten anzutreffen ist. Das dürfte auch der Grund für den Erfolg dieser Geräte sein. Mobistel verbindet ausreichende Hardware mit der praktischen Komponente des Dual-SIM-Smartphones. Perfekt für Menschen die auf mehreren Nummern zugleich erreichbar sein müssen.

Auch das Mobistel Cynus F3 knüpft an diesen Trend an und kommt mit Dual-SIM-Funktion auf den Markt. Das Gerät kommt mit einem relativ kleinen Bildschirm vom Fließband. Dieser ist gerade einmal 4 Zoll groß und löst mit 800 x 480 Pixel auf. Im Inneren kommt Dual-Core-Prozessor zum Einsatz. Dieser wird durch 512 MB-RAM Arbeitsspeicher und 4 GB Datenspeicher unterstützt. Per microSD-Slot ist der Speicher jedoch noch erweiterbar. Außerdem verfügt das Cynus F3 über eine 5 MP-Kamera auf der Rückseite und eine Frontkamera für Videotelefonie. Abgerundet wird das Smartphone durch WLAN, UMTS/HSDPA, GPS und Bluetooth. Als Plattform kommt Android 4.1 (Jelly Bean) zum Einsatz.

Technische Details des Mobistel Cynus F3 im Überblick

  • Prozessor: Dual-Core-Prozessor
  • Arbeitsspeicher: 512 MB-RAM
  • Datenspeicher: 4 GB (über SD-Karte erweiterbar)
  • Display: 4 Zoll Display mit 800 x 480 Pixel
  • Kamera: 5 MP +  Frontkamera
  • Sonstiges: WLAN, UMTS/HSDPA, GPS, Bluetooth
  • Plattform: Android 4.1 (Jelly Bean)

Der Preis des Mobistel Cynus F3 stellt eine weitere Überraschung dar. Es kostet gerade einmal 149 Euro. Zum Erscheinungsdatum ist noch nichts weiteres bekannt. Man kann jedoch gespannt sein, denn für diesen Preis und mit der ungewöhnlichen Dual-SIM-Funktion, hat das Cynus F3 das Potential an die Erfolge des T1 anzuknüpfen.

mobistel-cynus-f3Foto: Mobistel