Geschrieben am von & gespeichert unter Kommunikation.

Heute Nacht ist es soweit: Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu. Wie jedes Jahr laufen die Planungen für den alljährlichen Silvesterabend. Sobald die Uhr zwölf schlägt, werden innerhalb weniger Sekunden Unmengen an Anrufen getätigt und Kurznachrichten versendet. Bekannterweise haben die Betreiber der Mobilfunknetze große Probleme diese Datenmengen zu verarbeiten und eine reibungslose Kommunikation gewährleisten.

Bei WhatsApp scheint man sich diesem Umstand vollkommen bewusst zu sein. Der Messenger ist unglaublich beliebt und dürfte zu einem der favorisierten Kanäle gehören, seine Wünsche für das neue Jahr zu versenden. Silvester ist somit auch für WhatsApp eine Herausforderung, auf die man sich vorbereitet.

WhatsApp gab bekannt, dass die Serverkapazitäten erweitert wurden, um diesem Ansturm gerecht zu werden. Des Weiteren wird über Silvester und Neujahr ein sogenanntes “Interventionsteam” ins Leben gerufen, welches kurzfristig auf anfallende Probleme reagieren soll. Das Interventionsteam  soll sicher stellen, dass der  Messengers-Dienst einwandfrei funktioniert.

Jedoch gibt es keine Garantie für den Datenversand. Es werden riesige Kapazitäten benötigt und selbst große Provider wie die Deutsche Telekom oder Vodafone haben hiermit jedes Jahr aufs Neue ihre Schwierigkeiten. Bei WhatsApp scheint man aber zuversichtlich zu sein, dem Kunden einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können. Wer dennoch lieber zur SMS greift, dem sei ein SMS Scheduler zur Vorbereitung von Kurznachrichten für einen stressfreien Silvester Abend empfohlen.

Allerdings kann es natürlich sein, dass das Mobilfunknetz so überlastet ist, dass der Empfang komplett ausfällt. Hier bietet sich die Nutzung eines W-LAN Netzwerkes in Verbindung mit online Kanälen an, falls ein solches in Reichweite ist.

Tags:

  • Florian Niefünd:

    Ich denke mal eher das die (deutschen) Provider Probleme haben werden ^^
    Ich werde dieses Jahr, dank meiner SMS-Flatrate, wieder SMS schreiben.
    Ich bereite das mit Tasker vor :-)

  • Klaudia:

    Na da bin ich aber mal gespannt, ob ich mit WhatsApp besser dran bin als mit einer SMS ;-) Frohes Neues (-:

  • Pingback: WhatsApp bereitet sich auf Silvester vor. | Android News Blog