Geschrieben am von & gespeichert unter App Vergleiche.

Essentieller Bestandteil unserer globalisierten Welt ist Mobilität. Egal ob wir uns mit dem Fahrrad, Auto, Bus, Zug oder Flugzeug von zu Hause entfernen, dank der Smartphones bleiben wir erreichbar. Somit müssen wir nicht darauf verzichten, mit unseren Freunden oder unserer Familie in Kontakt zu bleiben. Oft werden Smartphones jedoch auch zum Zeitvertreib und für die Interaktion mit Fremden (oder einem der 500 Facebook Freunde genutzt). Somit gibt es eine Vielzahl von Applikationen, in diesem Bereich. Die einzige Voraussetzung ist meist nur ein funktionierender Internetzugang. Sehr viele dieser Apps stehen sogar kostenlos in den virtuellen Stores zum Download bereit.

So ist das vom PC bekannte Skype auch auf dem Smartphone verfügbar. Mit der Skype App kann man einerseits Chatnachrichten verschicken andererseits auch in Echtzeit mit der gewünschten Person sprechen. Auf Smartphones, die eine Kamera besitzen kann man sogar einen Videochat starten. Sogar Telefonkonferenzen sind mit Skype möglich.

Auch mit der App von Chathaus Germany kann man gratis chatten. Bei Chathouse unterhält man sich hier in verschiedenen Chaträumen über unterschiedlichste Themen. Es besteht zum einen die Möglichkeit sich per App in den Sprachchat einzuwählen oder über eine Festnetz-Rufnummer per Telefon. Nicht nur öffentliche Konferenzen in den Chaträumen sind möglich, auch private passwortgeschützte Chaträume können kostenfrei eröffnet werden. Die öffentlichen Themen-Chaträume sind:

  1. Party
  2. Karussell
  3. Wohnzimmer
  4. Sport
  5. Schlafzimmer

Auch Apps, mit denen man lediglich kurze Textnachrichten verschicken kann erfreuen sich weiter stetiger Beliebtheit. So beispielsweise der Facebook-Messanger, welcher die eigene Freundesliste aus Facebook lädt, sodass man mit seinen Facebook-Freunden gratis chatten kann.

Trillian oder Nimbuzz, ermöglichen den Zugriff auf verschiedene Chatprogramme, die man auch vom Computer kennt. Beispielsweise MSN, Yahoo Messenger, ICQ und einige mehr. Lädt man sich Trillian herunter und gibt seine Login-Daten für die jeweiligen Programme ein. Auch Facebook-Chat lässt sich mit Trillian nutzen. Auf diese Weise spart man es sich, jede dieser Apps einzeln zu installieren. Erhält man in einem Programm eine Nachricht, wird man per Push-Nachricht in das entsprechende Fenster geführt.

Andererseits gibt es auch kostenpflichtige Apps. Für den bekannten Messenger WhatsApp muss man beispielsweise nach einem Jahr Nutzung einen kleinen Betrag zahlen. WhatsApp hat sich allerdings als SMS Ersatz etabliert und hilft so Kosten zu sparen. Die Applikation lädt nach der Installation eine Liste, in der alle Kontakte des Handys angezeigt werden, die ebenfalls WhatsApp installiert haben. Mit diesen kann man dann über das Internet chatten und SMS-Kosten umgehen. Videochat oder Sprachübertragung klappen mit WhatsApp noch nicht. Die App beschränkt sich hierbei auf Textnachrichten und das verschicken von Dateien (z.B. Bilder oder Kontaktdaten).

Tags:

  • Daniel

    Ich denke wenn man wirklich mit dem Android chatten möchte, kommt man um Whatsapp nicht rum. Selbst wenn man nach einem Jahr etwas zahlen muss, ist das verschwindend gering im Vergleich zu Kosten an normalen SMS oder SMS-Flatrates.

    Es ist einfach eine Standard-App, die echt jeder hat. Bei den anderen Sachen ist das immer so eine Sache. Mal fehlen einem in App A ein paar Leute, bei App B sind wiederrum andere etc.

    • Eisbär

      Ivh denke genau so wie du
      Hahahahahah
      Wie wutzig

  • Pingback: Das Samsung Galaxy Pocket GT-S5300 | 1a-android

  • http://www.chathouse-germany.de chathouse

    Hier werden 2 verschiedene Apps miteinander verglichen. What´s App, eine SMS-Substitutions-App und die chathouse App, eine Chat App vom chathouse germany. What´s App wird hier auch korrekt beschrieben, aber die Chat App vom chathouse baut eine Verbindung in einen Telefon Chat auf, der im Festnetz erreichbar ist und mit einer Festnetz Flatrate sogar 100% umsonst ist, da dann weder der Dienst noch die Telefonverbindung ins deutsche Festnetz etwas kostet. VG, chathouse

    • Jakob

      Liebes Chathouse Team, vielen Dank für die Ergänzung zu Ihrem Produkt. Steht das nicht bereits so korrekt in unserem Artikel?
      “Es besteht zum einen die Möglichkeit sich per App in den Sprachchat einzuwählen oder über eine Festnetz-Rufnummer per Telefon.”